Das bin ich...

Katja Steinkamp

Ich entdeckte meine Leidenschaft zur Fotografie schon sehr früh. Damals fing ich an meine Welt durch den Sucher zu sehen. Meine Tiere durften als Motiv Nr. 1 niemals fehlen & auch die Menschen um mich herum wurden regelmäßig fotografiert. Durch verschiedene Schulprojekte und Praktika, u. a. beim Fernsehen, entstand immer mehr mein Interesse an der Welt der bewegten und unbewegten Bilder.
2013 beendete ich dann mein Abitur & entschied mich 2014 eine Ausbildung zur Fotografin zu machen. Nach drei Jahren hatte ich den Gesellenbrief in der Tasche & startete 2017 mein Herzensprojekt unter dem Namen “K. Steinkamp Fotografie”.
In meiner dreijährigen Ausbildung lernte ich vor allem die Vielfalt der Fotografie kennen: Portrait-, Produkt-, Architektur- sowie Modefotografie waren ein Teil davon. In der Landesberufsschule Photo+Medien Kiel, in der ich mehrere Wochen im Jahr verbrachte, wurde mir nicht nur technisches Wissen vermittelt, auch die stetige persönliche Entwicklung & das Finden des eigenen Stils standen im Vordergrund.
Heute bin ich hauptberuflich Fotografin & liebe meinen abwechslungsreichen Beruf. Mir wurde bewusst, dass ich noch mehr über die Fotografie & die vielen Facetten lernen wollte. Aus diesem Grund verschlug es mich 2019 wieder nach Kiel, um dort meinen Handwerksmeister zu absolvieren. Hier vertiefte ich mein technisches sowie wirtschaftliches Wissen & entwickelte mich vor allem in der Persönlichkeit & in meinem eigenen Stil weiter. 
Meine Reise ist an dieser Stelle allerdings noch nicht zu Ende, denn neben der Fotografie bin ich auch noch Vollzeit-Studentin. Ich studiere im Fernstudium Medien- & Kommunikationsmanagement & arbeite für ein paar Stunden in einer Werbeagentur in Osnabrück.
Jeden Tag lerne ich interessante Menschen kennen & sie erzählen mir ihre Geschichte. Die Geschichten, die ich in meiner Arbeit als Fotografin festhalte, sind authentisch & einzigartig. Mir ist es wichtig die Natürlichkeit der Momente einzufangen & mit Euch unvergessliche Augenblicke zu erschaffen. Mit einem gesunden Maß an Perfektionismus entstehen in jedem Fotoshooting Eure persönlichen Bilder. Deshalb nehme ich mir Zeit, Eure sehnlichsten Wünsche umzusetzen & die Ideen mit Euch gemeinsam auf ein Foto zu projizieren. Ich stehe für Leidenschaft, Professionalität & Authentizität. 

3 Fakten über mich

1. Mein Hund „Mali“ ist mein stetiger Begleiter. Uns gibt es eigentlich nur im Doppelpack.

2. Ich bin vom Sternzeichen „Zwillinge“ & ich glaube, ich werde den Eigenschaften ziemlich gerecht.

3. Die Insel Sylt ist für mich eine zweite Heimat & ich fühle mich dort Zuhause.

Das macht mich auch aus...

Foto & Film

Die Fotografie ist ein Teil von mir, aber mich interessieren nicht nur die Momentaufnahmen, sondern auch bewegte Bilder. Schon früh habe ich meine Leidenschaft für die Videografie entdeckt. Bereits in der Schule fing ich an ein Musikvideo zu erstellen & später bei dem damaligen Sender os1.tv zu arbeiten. Auch heute liebe ich es, Filme & Serien zu schauen & in andere Welten einzutauchen. Mich faszinieren tatsächlich auch manche Werbesendungen, vielleicht auch ein Grund, warum ich Medien- & Kommunikationsmanagement mit Schwerpunkt Marketing studiere.

Das Schreiben & ich

Eine zweite Leidenschaft von mir ist das Schreiben, das ich auch heute noch ab & zu bei der Neuen Osnabrücker Zeitung ausleben darf. Als Freie Mitarbeiterin fotografiere ich nicht nur für verschiedene Berichte in & um Osnabrück, ich schreibe sie auch. Vielleicht entdeckt Ihr ja meinen Namen unter einer Story. Fun Fact: Ich wollte schon immer mal ein Buch schreiben – vielleicht schaffe ich das ja noch.

Auf dem Rücken der Pferde…

Seit ich ein Kind war, liebe ich Tiere. Ich bin mit Hunden aufgewachsen & habe schon früh das Reiten angefangen. Auch heute bin ich mehrmals die Woche im Stall & genieße die Ausritte im Wald. Auch deswegen sind Tiershootings immer etwas ganz besonderes für mich. Tiere sind einfach wundervolle Lebewesen. Ich ernähre mich übrigens vegetarisch.

Im nächsten Leben…

Alle, die mich kennen, wissen wie sehr ich Hunde liebe. Und nicht nur das, ich liebe es auch, sie zu trainieren. Ich weiß nicht genau wieso, aber schon als Kind habe ich mir einfach jeden Hund geschnappt & ihm etwas beigebracht. Deswegen bin ich davon überzeugt, dass ich in meinem nächsten Leben bestimmt Hundetrainerin werde.